Hypnosetherapie  - gut zu wissen

Während einer Therapiesitzung wird der hypnotische Zustand bewusst herbeigeführt. Das Bewusstsein tritt in den Hintergrund und das Unterbewusstsein in den Vordergrund. Das ermöglicht uns, direkt mit dem Unterbewusstsein effektiv und nachhaltig zu arbeiten. 

 

Wichtig

Eine Hypnosetherapie ersetzt in keinem Fall einen Arztbesuch oder die von einem Arzt verschriebenen Medikamente. Ich stelle keine Diagnosen und gebe keine Heilversprechen ab. Wann kann Hypnose helfen?

 


Wie lange dauert eine Sitzung?

Eine Erstsitzung dauert in der Regel zwischen zweieinhalb und dreineinhalb Stunden und beinhaltet nebst der eigentlichen Therapiesitzung, die Anamnese und ausführliche Informationen darüber was Hypnose ist und was nicht.

 

Eine Folgesitzung ob zum selben Thema oder ein anderes, dauert ca. eineinhalb  bis zweieinhalb Stunden.

  


Wie viele Sitzungen braucht es?

Je nach Thema und Komplexität des Anliegens werden in der Regel ein bis drei Sitzungen benötigt, in gewissen Fällen auch mehr. Die Erfahrung zeigt, dass es sinnvoll ist, pro Anliegen mind. zwei Sitzungen einzuberechnen. 

 

Das Abnehmpaket mit der Schlankness-Methode beinhaltet insgesamt 5 Termine, weitere Informationen findest du hier

  


Was kostet eine Hypnosesitzung?

Eine Erstsitzung von 2,5 bis 3,5 Stunden kostet                                                pauschal                  Fr.  450.00

Folgesitzungen werden mit dem Stundenansatz verrechnet                      pro Stunde              Fr.  150.00 

 

Für das Abnehmpaket mit der Schlankness-Methode gelten andere Konditionen, bitte informiere dich hier

  


Wie kann ich bezahlen?

Jede Sitzung wird einzeln abgerechnet; ich bitte dich die Sitzung in bar vor Ort zu bezahlen.

 


Wenn ich verhindert bin

Solltest du einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, bitte ich dich den Termin mind. 48 Stunden vorher abzusagen.

 


Medikamente

Wenn du Psychopharmaka einnimmst, bitte ich dich, mich bei der Anmeldung darüber zu informieren und allenfalls deinen behandelnden Arzt über die Behandlung zu informieren.